Chöre und Blasmusik-Kapellen sind vorsichtig optimistisch.„Alles für die Kultur“

Sehnsucht war groß

Am Anfang habe sich Ratlosigkeit breitgemacht, dann hätten sich Lösungen aufgetan, erzählt etwa Sigurd Hennemann, Leiter des Fanny-Hensel-Konzertchores in Linz: „Wie sollten wir vor allem die größte Hürde, die 20-m²-Regel für jede Chorsängerin und jeden Chorsänger einhalten können? Das sind schnell 500 m² Fläche, die der Probenraum benötigt! Wir haben kurz die beiden Alternativen erwogen: Stimmproben mit bis zu sechs Personen oder in der Kirche nachzufragen, in der das nächste Konzert geplant gewesen wäre.“ Letzteres wurde gemacht, denn „die Sehnsucht, wieder in der ganzen Chorgemeinschaft zusammenzukommen, war so groß, dass wir bei der Familienkirche nachfragten“, berichtet Hennemann: „Sofort war Pfarrer Christian Zoidl von der Pfarre Linz-Heilige Familie bereit, uns in der Kirche unsere wöchentlichen Proben abhalten zu lassen. Seine Liebe zur Kultur und Musik hat das ermöglicht. Ganz nach dem Motto: ,Alles für die Kultur!‘“

Kirchenräume nutzen

Der Fanny-Hensel-Chor hat umgesetzt, was Harald Wurmsdobler, Präsident des OÖ. Chorverbands generell angedacht hat: „Wir sind im Gespräch mit der Diözese, um Chorproben in Kirchen zu ermöglichen. Kirchen haben in der Regel die größten Innenräume in den Gemeinden. Es ist mir bewusst, dass dadurch Chöre nicht mit allen Sängerinnen und Sängern aus dem Vollen schöpfend mit ihren Proben beginnen können, aber es ist ein Schritt in Richtung alte Normalität. Angekommen sind wir dort noch nicht.“ Dass in Schulen wieder gesungen werden darf, sei ebenfalls erfreulich.

Der Fanny-Hensel-Chor hat umgesetzt, was Harald Wurmsdobler, Präsident des OÖ. Chorverbands generell angedacht hat: „Wir sind im Gespräch mit der Diözese, um Chorproben in Kirchen zu ermöglichen. Kirchen haben in der Regel die größten Innenräume in den Gemeinden. Es ist mir bewusst, dass dadurch Chöre nicht mit allen Sängerinnen und Sängern aus dem Vollen schöpfend mit ihren Proben beginnen können, aber es ist ein Schritt in Richtung alte Normalität. Angekommen sind wir dort noch nicht.“ Dass in Schulen wieder gesungen werden darf, sei ebenfalls erfreulich.

Und… der vollständige Artikel ist unter der “Kirchenzeitung” erschienen… Siehe:https://www.kirchenzeitung.at/site/themen/kunstkultur/alles-fuer-die-kultur